Ivan & Oto Milovac Maschinenbau GmbH

 

                

 

zurück zur Hompage

                

1984Gründung der Firma Milovac Maschinenbau in Karlsruhe. Die erste Räumlichkeit bietet Platz auf ca. 75qm.
                                  Ivan Milovac gründet die Firma aus der Arbeitslosigkeit heraus, aufgrund der schlechten Chance einer Wiederanstellung.
                                  Er beginnt alleine mit zwei konventionellen Drehmaschinen und einer Reihenbohrmaschine.
 
1985Maschinenpark wird um eine konventionelle Drehmaschine der Firma Scherer erweitert.
 
1986Die erste CNC-Maschine wird erworben, Ivan Milovac entscheidet sich für Mazak.
 
1987Der erste Mitarbeiter wird eingestellt.
 
1988Im Oktober des Jahres 1988 steigt der Sohn Oto Milovac in die Firma ein.
                                  Von nun an hat die Firma zwei Geschäftsführer.
 
1989Die Firma wird zur GmbH.Eine zweite CNC-Maschine kommt hinzu.
                                  Mit dem Kauf einer konventionellen Fräsmaschine der Firma Imatec wird das Leistungsspektrum erweitert.
1990Durch die immer größere Nachfrage, zieht die Firma innerhalb von Karlsruhe in größere Räumlichkeiten.
                                   Die Größe der Produktionsfläche wächst auf ca. 450qm.
1992Es brennt. Am schwersten erwischt es das Büro, sämtliche Unterlagen und wichtige Dokumente verbrennen.
                                   Ein Sachschaden von rund 500.000 DM entsteht. Die Firma hat zu dieser Zeit vier Mitarbeiter.
1994Mit der Mazak QT15N kommt die dritte CNC-Maschine in den Maschinenpark.
                                   4 Achsen dank Rundtisch, hat die erste CNC gesteuerte Fräsmaschine des Fabrikats Maho.
1996Das Bearbeitungszentrum VTC20B von Mazak erweitert den Maschinenpark.
1997Eine weitere Drehmaschine kommt hinzu, Mazak QT40.
1999Bearbeitungszentrum Nummer zwei,VTC200 ergänzt die Möglichkeiten im Fräsbereich durch CNC gesteuerten Teilapparat.
2000Auf Grund der immer weiter steigenden Qualitäts- und Kontrollansprüche wird eine 3D Messmaschine der Firma Mitutoyo gekauft.
2001In diesem Jahr kommen zwei weitere Drehmaschinen hinzu.
                                   Mazak Slant 450, um größere Durchmesser abzudecken sowie eine QT250N mit angetrieben Werkzeugen.
2002Kauf einer Hermle C800U – 5-Achs-Fräsmaschine mit Schwenk-Rundtisch.
                                   Zusammen mit dem Kauf des 5-Achs-Bearbeitungszentrums wird auch ein CAD/CAM System eingeführt.
                                   Mithilfe der CAD/CAM Software der Firma Tebis und der passenden Maschine der Hermle AG
                                   sind dem Fräsen kaum Grenzen gesetzt. 
2003Unser Gründervater verstirbt leider viel zu jung.
2007Einzug in die eigenen Produktionshallen im Industriegebiet Stupferich, Windelbachstr.15. Zwei Hallen bieten nun Platzt auf rund 1000qm.
                                   Ein weiteres Bearbeitungszentrum der Firma Hermle schmückt unseren Maschinenpark. Die C40U Dynamik ist auch mit einem
                                   Schwenk-Rundtisch ausgestattet.
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
2008Mit der Slant 80 sind wir nun in der Lage Drehteile bis Durchmesser 900mm zu fertigen.
2011Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN ISO 9001:9008.
2012Fanuc Robodrill T21iF wird speziell für die Nachfrage kleinerer Bauteile mit Stückzahlen von 1-1000 gekauft.
 
201430 Jahre Milovac Maschinenbau GmbH
 
 
                                   
 
zurück zur Hompage